Die Züchterin

Ilona im KinderwagenVon Kindesbeinen an habe ich mit Deutsch-Kurzhaarhunden zu tun.
Bereits mein Vater, ein passionierter Jäger, führte von je her diese Jagdhunderasse. Da ich ganztags berufstätig bin, leben unsere Hunde sowohl in einer Zwingeranlage als auch in unserem Haus. Nachdem wir nebenbei eine Gastwirtschaft betreiben, sind unsere Hunde den Umgang mit fremden Menschen gewöhnt. Sie sind aber  wachsam, wenn wir mit ihnen in der Natur oder in der Nacht unterwegs sind.
Im gepachteten GJR besteht die Möglichkeit der Niederwildjagd, hauptsächlich auf Rehwild, Fuchs und Enten. Schwarzwild ist in unserem Revier, welches zwischen Fichtelgebirge und Fränkischer Schweiz liegt, kein Standwild, kommt aber leider immer häufiger vor und macht Ärger.
Leider ist der Besatz mit Rebhühnern, Fasanen und Feldhasen sehr zurückgegangen. Doch zur Ausbildung bis zur VGP reicht der Bestand allemal. Zur Vorbereitung auf größere Prüfungen bin ich auf hilfsbereite Revierinhaber angewiesen, die noch gute Niederwildbestände vorfinden.

Meinen ersten Hund „Indira von der Ludwigshöhe“ führte ich 1986 parallel zur Jägerprüfungsausbildung ab. Mit ihr legte ich nur den Hundeführerlehrgang Ilona's erste Wildsauund die Brauchbarkeitsprüfung ab, da ich damals noch nichts über jegliche Prüfungsordnungen etc. wusste. Geplant war das Abführen nicht, jedoch konnte damals mein bereits schwer erkrankter Vater seinen Junghund nicht mehr abrichten.

Meine Indira (Bella genannt) war erstklassig bei der Nachsuchenarbeit, ohne viel mit ihr geübt zu haben. Die Vorzüge eines jeden einzelnen Hundes erkennt man bei  jedem neuen Vierläufer, mit dem man in die Ausbildung geht.

Im Jahr 2000 musste ich dann meine alte Hündin „Indira“ von ihrer langjährigen Krebserkrankung erlösen. Nie wollte ich wieder einen Hund erwerben. Doch nach ca. vier Wochen bat mich mein Lebensgefährte genau darum, damit ich wieder „normal“ werde. So kam ich zu meiner „Bella vom Schwabachtal“ und zum „Fränkischen Verein Deutsch-Kurzhaar“, zu vielen neuen Freunden und zu einer neuen Leidenschaft – der intensiven Hundearbeit und der Hundezucht.

"von der Königsleite"

 Bella führte ich auf alle Prüfungen (Derby, VJP, Solms, HZP, VGP (2x), IKP, SW und Kleemann. Nur das letztere Bestehen war uns nicht hold. Aber das geht auf meine Kappe („Erstlingsführer ohne Erfahrung“). Formwertlich erhielt Bella 2x V1 von Claus Kiefer (Zuchtschau DK Franken und Weltmeisterschaft in Tschechien). Nun kamen DK-Freunde auf mich zu: „Mit der Hündin solltest du züchten!“. Das war nie vorgesehen. Doch warum nicht???

Erst einmal musste vor dem ersten Wurf ein Zwinger eingetragen werden. Doch wie sollte dieser heißen???

Die Königsleite ist eines der Revierteile unseres 540 ha großen GJR. Für so eine edle Hunderasse wie den Deutsch-Kurzhaar  ein guter Zwingername!

Erst sollte es nur ein Wurf sein. Doch die Aufzucht der Welpen, das Heranwachsen der Junghunde, die Ausbildung und die Zusammenarbeit mit den Führern machte so viel Freude, dass es doch der eine oder andere Wurf mehr wurde. Trotzdem – nur Gelegenheitszucht, denn mit den Zuchthündinnen möchte ich noch zur Jagd gehen. Das ist deren Aufgabe und es macht den Hunden sichtlich große Freude. Dafür wurden sie gezogen und ausgebildet. So wurden es mit Bella drei Würfe (A/B und C-Wurf mit insgesamt 20 Welpen).

 

Nachdem Annabelle den Suchensieg bei der Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung 2008 erreichen konnte  und auch auf der Jagd sehr verlässlich ist, wurden bislang mit ihr zwei Würfe (D und F-Wurf) gezogen. „Beta von der Königsleite“ brachte den E-Wurf  zur Welt. Der G-Wurf fiel nach Dina KS von der Königsleite. Aus dem aktuellem H-Wurf nach Annabelle wird eine Hündin bei uns bleiben.

Während der Ausbildungszeit werden die Führer so gut als möglich von mir unterstützt – wenn sie es wünschen. Die Familie „Königsleite“ wird bei jedem Wurf größer und uns verbinden viele schöne und intensive Stunden, sei es bei der Ausbildung, bei Jagdgesellschaften oder bei den Prüfungen.

 


Das ist unser  Zuhause. Der Garten eignet sich gut zum Herumtoben.  Hier einige Fotos davon…..

Und noch ein Blick hinter die Kulissen……und ins Revier

Und über mich……

Hundeführer-nadel

Hundeführernadel

Verdienstnadel in Bronze DJV

Verdienstnadel in Bronze DJV

Silberne Vereinsnadel m. Kranz

Silberne Vereinsnadel m. Kranz

25 Jahre Mitglied im BJV

25 Jahre Mitglied im BJV

10 Jahre Mitglied JGV Oberfranken

10 Jahre Mitglied JGV Oberfranken

Die Goldene Verbandsnadel des DK-Verbandes!

Die Goldene Verbandsnadel

Die goldene Vereinsnadel mit Kranz DK Franken

Die goldene Vereinsnadel mit Kranz

BJV- Ehrenzeichen in Bronze

BJV- Ehrenzeichen in Bronze