Menu
 
Welpenzeit

Jetzt geht es wieder rund in unserer Wurfbox! So einen großen Wurf hatten wir noch nie. [Bild nicht gefunden]Mama „Annabelle“ macht ihre Sache wirklich super! Sie ist absolut instiktsicher und wesensfest. Über Besucher freut sie sich. Was nur geht, wird nun gefuttert, damit auch genügend Milch für die zwölf kleinen Racker vorhanden ist.

Zwei Tage gab es nur Muttermilch, ab dem dritten Lebenstag bekommen die kleineren auch das Fläschchen mit Welpenmilch.DSC00699 Auf dem Bild ist die kleinste Hündin zu sehen. Sie trinkt am besten und setzt sich auch bei Mama´s Zitzen durch.

 Da die Welpen jeden Abend gewogen werden, ist gut nachvollziehbar, wer wächst und wer nicht. Aber für unsere zwölf gilt:

Wir wachsen und wachsen und ……

Die Namen sind festgelegt  – die Ahnentafeln angefordert – die neuen Besitzer stehen schon fest und freuen sich alle auf die Welpen.

Fast jeden Tag haben wir Besuch – die Kleinen werden geknuddelt und verwöhnt. Viele Fotos werden geschossen, was uns natürlich freut, denn umso mehr Material habe ich für diese Homepage. So können alle Net-Besucher sehen, wie die Welpen wachsen und sich entwickeln.

Heute, am 22.08.09, wurde mit einer kleinen Pistole geschossen, Luftballons platzten, eine kleine Glocke wurde klingelnd apportiert,  die Welpen spielten auf einer raschelnden Plane, usw.  Die Bande macht viel Arbeit aber auch riesige Freude! Vorstehen wird von Tag zu Tag besser (an der Reizangel versteht sich).

 

 

*